“Wer glaubt ist nie allein” – das Meditationswochenende der Pfadfinder

Vom 7.-9.12.2012 waren die Pfadfinder wieder auf dem Meditationswochenende in Immenstaad am Bodensee. Für alle über 16 jährigen findet dies schon traditionsmäßig an einem Wochenende im Advent statt.

 

Am Freitag ging es los, im größten Schneegestöber, über mehr oder weniger überfüllte Autobahnen aber gut gelaunt fuhren wir in Richtung Süden, voller Vorfreude auf die drei kommenden Tage. Unter dem Motto „Wer glaubt ist nie allein“ machten wir uns Gedanken über den Glauben, über die Beziehung und das Vertrauen zu anderen Christen, das Thema Glauben in der Bibel und unsere eigene Beziehung und Haltung zu Gott und dem Glauben. In Diskussionen, im Austausch, in kreativer Arbeit, aber auch in stillen Impulsen machten wir uns Gedanken über all dies, was sonst im Alltag oft zu kurz kommt. Jeder konnte für sich selbst herausfinden, wie man sich noch intensiver und besser auf Weihnachten und das Kommen des Herrn in den letzten Tagen der Adventszeit vorbereiten kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber auch das gemeinsame Kochen, Spiele und gemütliche Abende im warmen Wohnzimmer mit Blick auf den See bescherten uns tolle Stunden und stärkten den  Zusammenhalt unserer Gruppe. Den Sonntag begannen wir mit der Feier der Heiligen Messe. Mit einer meditativen Traumreise und der Möglichkeit das Gehörte und die Gedanken nochmal selbst Revue passieren zu lassen beendeten wir den inhaltlichen Teil des Wochenendes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit vollen Autos und manch einer mit mehr, manch anderer mit weniger neuen Erkenntnissen und Klarheiten über seinen eigenen Glauben machten wir uns am Sonntagabend auf den Heimweg, zufrieden und voller Vorfreude auf’s nächste Jahr, in dem das Wochenende vom 13.-15.12.2013 stattfinden wird, für alle, die sich den Termin schon mal vormerken wollen 😉

Kommentare sind geschlossen.