Organist (w,m) für St. Hedwig gesucht

Wir suchen einen neuen Organisten oder Organistin ab sofort und Chorleitung ab dem 15.9.2018  für unsere Kirchengemeinde. Hier finden Sie die Ausschreibung mit genaueren Informationen.  Bewerbungen senden Sie bitte an unser Pfarramt.  

weiter…

Muttertagskonzert unseres Kinderchors

Über 30 Kinder des Kinderchors St. Hedwig waren dem Ruf ihrer Chorleiterin Ildiko Häfner gefolgt, ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern am Nachmittag des Muttertags Einblick in ihre Probenarbeit zu geben. Schnell wurde dabei sichtbar, dass Mitwirkung im Kinderchor bei aller vorhandenen Begeisterung kein ziel- und belangloses Tralala hier, Hopsasa dort…

weiter…

Einladung zu Fronleichnam am 31.5.

Wieso kann ein Leichnam eigentlich froh sein? Ich dachte, ein Leichnam wäre tot!“ – so eine Kinderfrage zum Fronleichnamsfest. Mit einem Toten hat `Fronleichnam ́ gar nichts zu tun. Denn `lichnam ́ ist ein Mittelalterliches Wort und bedeutet `lebendiger Leib ́. Und es heißt auch nicht `froh ́, sondern `vron…

weiter…

Bericht der Seniorenwallfahrt zur Maiandacht in Trochtelfingen

“Mit  Maria Christus in die Welt tragen”   Gemeinsam machten wir uns am 3. Mai auf den Weg, 43 Senioren von St. Hedwig und St. Ulrich, zur feierlichen Maiandacht  in der Stadtkirche St. Martin in Trochtelfingen. Eingestimmt durch den Reisesegen unseres Diakons,  die Fahrt durch die schöne Landschaft und einen…

weiter…

KGR St. Ulrich trifft Richtungsentscheidung

Seit etlichen Jahren überlegt sich der Kirchengemeinderat (KGR) von St. Ulrich, wie der Standort so entwickelt werden kann, dass er zukunftsfähig ist. Kirche und Gemeinderäume sind in den 60er Jahren für geplante 6.000 Gemeindemitglieder gebaut worden. Nun hat die Kirchengemeinde ca. 1.600 Gemeindemitglieder. Die Gebäude sind in die Jahre gekommen.…

weiter…

Ein frohes und “aufgewecktes” Ostern allen!

Stehe auf, du Schläfer! Christus steht von den Toten auf und niemand merkt’s! Und der eine, der es merkt, hat Angst und flieht. So kann man auch auf die Auferstehung Jesu reagieren, die wohl das größte Ereignis der Geschichte ist. Schlafen oder abhauen! Gut, es war offenbar mitten in stockfinsterer…

weiter…

Wach auf, du Schläfer! | Neues Plakat am Kinderhaus

Wach auf, du Schläfer, und Christus wird dein Licht sein! Mit diesem Zitat aus dem Epheserbrief lädt ein Plakat am Kinderhaus wieder zur Feier der Gottesdienste ein. Es erinnert uns daran, dass Ostern und Auferstehung nicht automatisch in unserem Leben geschieht, sondern unsere Offenheit und Bereitschaft voraussetzt. In der Eucharistie…

weiter…

Gottesdienst zur Begrüßung der neuen Kinder im Kinderhaus

Mit einem kleinen Gottesdienst im Kinderhaus hat unsere Gemeindereferentin Ivana Antunovic heute alle neuen Kinder, die seit September 2017 das Kinderhaus besuchen, HERZLICH WILLKOMMEN geheißen und gesegnet. Passend zum kommenden Palmsonntag hat Ivana Antunovic die Geschichte von Jesus der nach Jerusalem einzieht erzählt und bildnerisch mit Tüchern, Egli-Puppen und einem Esel  dargestellt. Die…

weiter…

Willkommen dem Begrüßungsteam

Auf welche Dinge würden Sie bei einer Gemeinde am meisten achten, die Sie besuchen wollten? Diese Frage stellen wir zur Zeit bei unserer Online-Umfrage. Die meisten der Befragten (über 70%) haben geantwortet: “Freundliche Aufnahme”. Zu einer missionarischen Gemeinde gehört gewiss auch, das Kirchengebäude zu verlassen und Menschen dort zu begegnen,…

weiter…

Klosterwochenende der Mannschaft

Die MannSchaft verbrachte ihr jährliches Klosterwochenende in diesem März in der Benediktinerabtei Ottobeuren. Wieder einmal hatte Georg Medwed die Mühen der Organisation auf sich genommen. Die Basilika St. Alexander und Theodor und die gesamte im Stil des Barock gehaltene Klosteranlage beeindrucken durch ihre Ausmaße und ihre Pracht. Kunstvolle Fresken, Statuen,…

weiter…

Die ersten Möhringer Ministranten

Wir schreiben das Jahr 1946. Der Schauplatz ist das bis dahin das evangelische Stuttgart-Möhringen, in dem sich mit der Zeit allmählich eine kleine katholische Gemeinde etabliert. – Noch ohne Kirchengebäude, dafür aber mit viel Kreativität und Tatendrang. Bei der Gelegenheit können wir gleich eine Anekdote einbringen: Der evangelische Kindergarten wurde…

weiter…