Ökumenischer Pilgerweg zum 500. Reformationsgedenken

“Gemeinsam unterwegs!” Unter diesem Motto haben sich bei ungünstiger Witterung Christen aus unserem Stadtbezirk auf den Weg gemacht. Von Kirche zu Kirche ging der Pilgerweg. In jeder Kirche gab es Impulse, bei denen immer wieder das Gemeinsame der beiden großen christlichen Konfessionen in unserem Stadtbezirk betont wurde. Der Pilgerweg war als Höhepunkt in unserem Stadtbezirk zum 500. Reformationsgedenken gedacht. Unser Bild zeigt die Pilgergruppe bei der Kaffeepause in St. Hedwig. Nicht auf dem Bild ist der Fotograf, Regionaldekan Dr. Merkelbach.

Kommentare sind geschlossen