Tiersegnung am 7. Oktober 2018

“Herr, dich loben die Geschöpfe, dich, Gott, loben Raum und Zeit.” Mit diesen Zeilen aus dem Gotteslob begann am Sonntag, dem 7. Oktober 2018 der Gottesdienst mit Tiersegnung in St. Hedwig. Einmal im Jahr, um den Gedenktag des hl. Franziskus herum, lädt die Kirchengemeinde die Tiere zur Segnung in die Kirche. Tiere sind unsere Mitgeschöpfe und haben eine eigene Würde, wie Regionaldekan Dr. Heiko Merkelbach in seiner Predigt betonte. Nicht selten betrachten Menschen Tiere als die beseren Freunde als ihre Mitmenschen, da sie Vertrauen nicht enttäuschen. Für uns alle soll das jedoch ein Ansporn sein, Menschen zu sein, auf die sich andere verlassen können, die gut zu ihren Schwestern und Brüder sind. Neben Hunden, Katzen und Kaninchen kam in diesem Jahr auch Fritzi zur Segnung. Fritzi, der Esel,  hat uns schon einige Male bei der Palmprozession begleitet.

Im Vorfeld der Segnung hat KiP Pfarrer Dr. Merkelbach interviewt.

Am Sonntag darauf lief ein kurzer Bericht im Radio.

Kommentare sind geschlossen.