Sonntagssprechstunde am 12. März – Palliativmedizin und Sterbebegleitung

Die Stiftung Pro St. Hedwig lädt wieder ein zur Sonntagsprechstunde am 12. März 11.30 Uhr im Hedwigsaal zum Thema “Palliativmedizin und Sterbebegleitung im Spannungsfeld zwischen Patientenwunsch, Gesetz und katholischer Glaubenslehre”.

Die Möglichkeiten medizinischer und pflegerischer Behandlung sind in den letzten Jahren erheblich verbessert worden. Dennoch fragen sich viele Patienten “Will ich das?” Worte, wie “Apparatemedizin” und “Verlängerung des Leidens” sind Ausdruck der Sorge, dass über den eigenen Willen hinweg andere entscheiden wollen, was “gut” ist. Patientenverfügungen sollen helfen, dem entgegenzuwirken.  Aber was wird dabei verfügt?

Auch Ärzte fragen sich zunehmend: “Ist es immer sinnvoll zu tun, was wir können?” und “Sollen wir auch noch beim Sterben helfen?” Antworten aus der Praxis eines klinischen Ethikkomitees. Der Referent Dr. med. Udo Schuss ist Mitglied des Komitees im Klinikum Stuttgart.

 

Kommentare sind geschlossen.