Die MannSchaft und die MannsBilder – Besuch im Kunstmuseum am 27.11.15

Der nächste Termin führt die MannSchaft ins Kunstmuseum der Stadt Stuttgart.
Die Stuttgarter Kunsthistorikerin Sabine Lutzeier M.A. bringt uns Porträts und Figurenbilder von Otto Dix näher. Dabei geht es um die Darstellung von Männern. Die Bandbreite reicht von den Kriegsversehrten der politischen Werke seiner 1920er Jahre, über Selbstbildnisse, in denen er verschiedene Rollen einnimmt (wie etwa als Heiliger Christopherus mit seinem Sohn Ursus auf den Schultern, oder als beobachtender Soldat im ‘Triumpf des Todes’), bis zu Auftragsporträts der Vierzigerjahre, die ihm ein Weitermalen während der Ächtung durch die Nationalsozialisten möglich machten. Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklung seiner Zeit und seiner Biographie lässt sich darüber sicher Interessantes berichten.
Treffpunkt ist am Freitag, dem 27.11.2015, um 18:30 an der Stadtbahnhaltestelle Riedsee, oder im Foyer des Kunstmuseums am Kleinen Schlossplatz um 19:00 Uhr.

Anmeldungen bitte bei Günther Feuerecker (mannschaft@hedwigundulrich.de)

Kommentare sind geschlossen.