Arbeitseinsatz der Rover bei der School of Joy in Israel – Sonntagssprechstunde 18.11.018

Im Rahmen der Sonntagssprechstunde haben die Rover von ihrem diesjährigen Hilfsprojekt in einem vollen Hedwigsaal berichtet. Die School of Joy, eine Schule für “Slow learners”, war das Projektziel. Die Partnerschule unserer Gemeinde auf den Hirtenfeldern bei Bethlehem musste gründlich renoviert werden: Alle Räume haben einen neuen Anstrich bekommen, zwei Stützmauern mussten erneuert und ein Bad komplett renoviert werden. 

Außerdem bekam der Pausenhof einen neuen Belag. In der Sonntagssprechstunde berichten unserer Rover über ihre Erlebnisse im Palästinensischen Autonomiegebiet und die Situation der Christen an dieser altehrwürdigen Stätte unseres Glaubens.

In einem fesslenden Vortrag haben Simon Beck, Freddy Otten und Clemens Strohmaier von der politischen Situation, der Lage der Christen im Heiligen Land und von den konkreten Arbeiten in der School of Joy berichtet.

Für unsere Stiftung kamen 160,00 € an Spenden zusammen.

 

Kommentare sind geschlossen.